Es gibt keinen Ersatz für Eifer - Sektor Arethea

Armeeaufbau zur Feier der 6. Edition von Warhammer 40.000
Benutzeravatar
Phant Mastik
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 16. Mär 2011, 13:00
Wohnort: Rottenburg a.N.
Kontaktdaten:

Es gibt keinen Ersatz für Eifer - Sektor Arethea

Beitragvon Phant Mastik » Mi 1. Aug 2012, 05:40

Hi,
damit mal einer anfängt:
Das soll mein (Imperium)-Armeeaufbau werden. Gespielt wird nach dem Codex Grey Knights - und zwar eine Henchmen-Truppe des Ordo Xenos. Von den Modellen her werde ich es so halten, daß die Codices Imperiale Armee oder Vanilla SM auch möglich sind. Das ganze soll auf einer Wüstenwelt stattfinden inspiriert von Dune/Tatooine.

Und das Zitat aus dem neuen Regelbuch passt einfach unheimlich:

Es gibt keinen Ersatz für Eifer.

Grüße
Thomas
Er führt uns, lehrt uns, spornt uns an, über uns hinauszuwachsen, aber vor allem beschützt der Imperator.

Benutzeravatar
Phant Mastik
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 16. Mär 2011, 13:00
Wohnort: Rottenburg a.N.
Kontaktdaten:

Re: Es gibt keinen Ersatz für Eifer - Sektor Arethea

Beitragvon Phant Mastik » Mi 1. Aug 2012, 19:24

Ich würde es mit folgender Liste versuchen - bissle wenig Standards und potentiell unfair auf 500 Punkte

*************** 1 HQ ***************

Inquisitor Coteaz
- - - > 100 Punkte


*************** 4 Standard ***************

Gefolge des Inquisitors
+ 3 Todeskult-Assassinen
- - - > 45 Punkte

Gefolge des Inquisitors
+ 3 Krieger-Akolythen
- 3 x Hochenergie-Lasergewehr
- 3 x Armaplastrüstung
- - - > 27 Punkte

Gefolge des Inquisitors
+ 3 Krieger-Akolythen
- 2 x Hochenergie-Lasergewehr
- 1 x Melter
- 3 x Armaplastrüstung
- - - > 32 Punkte

Gefolge des Inquisitors
+ 3 Psioniker
+ 1 Krieger-Akolyth
- 1 x Bolter
- 1 x Armaplastrüstung
- - - > 35 Punkte


*************** 1 Unterstützung ***************

Land Raider Crusader
- Synchronisierte Sturmkanone
- Psiaktive Munition
- - - > 260 Punkte


Gesamtpunkte Grey Knights : 499
Er führt uns, lehrt uns, spornt uns an, über uns hinauszuwachsen, aber vor allem beschützt der Imperator.

Aaron
Beiträge: 45
Registriert: So 8. Mai 2011, 12:34

Re: Regeln

Beitragvon Aaron » Sa 4. Aug 2012, 14:49

Ist ein Landraider in der ersten (500er Runde) nicht ein wenig übertrieben???

Benutzeravatar
First_Sign
Beiträge: 110
Registriert: Fr 18. Mär 2011, 22:12

Re: Regeln

Beitragvon First_Sign » Sa 4. Aug 2012, 15:36

Finde ich jetzt nicht so. Nach den neuen Regeln ist er deutlich leichter zu zerstören und ansonsten sind es ja nur kleine Trupps auf offenem Feld. Sehe das jetzt nicht so kritisch, liegt vlt aber auch meinen 4x Schattenlanzen und 1x Schattenkatapult :D

Benutzeravatar
Phant Mastik
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 16. Mär 2011, 13:00
Wohnort: Rottenburg a.N.
Kontaktdaten:

Re: Es gibt keinen Ersatz für Eifer - Sektor Arethea

Beitragvon Phant Mastik » Sa 4. Aug 2012, 21:13

ich war mir nicht sicher, ob es nicht unfair ist den schon in so kleinen Listen zu verwenden. Severus hat ihn mit Melterbombe aber ruck zuck weggeputzt. Das Ding hat ja nur gute Rüstung, die Bewaffnung ist ja eher mäßig. Und >50% der Punkte dieser Liste stecken in diesem Modell - das ist eher suboptimal.
Ich hab mich dann doch für den Crusader entschieden, weil sich die späteren Listen sonst nicht mehr sinnvoll erweitern lassen. Psychologisch gesehen ist das Ding aber schon ne Hausnummer.
Er führt uns, lehrt uns, spornt uns an, über uns hinauszuwachsen, aber vor allem beschützt der Imperator.

Severus

Re: Es gibt keinen Ersatz für Eifer - Sektor Arethea

Beitragvon Severus » Sa 4. Aug 2012, 21:21

Ich schätze mal der Crusader dürfte gegen alles was nicht in einer 3+ Dose steckt etwas besser abschneiden.

Totenfrost
Tuebeltop-Club-Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 13:31

Re: Es gibt keinen Ersatz für Eifer - Sektor Arethea

Beitragvon Totenfrost » Mi 8. Aug 2012, 10:34

Naja ich und jimb0i haben Kolosse... :D mit +2 auf der Schadenstabelle ist das in Ordnung ^^

Benutzeravatar
Phant Mastik
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 16. Mär 2011, 13:00
Wohnort: Rottenburg a.N.
Kontaktdaten:

Segmentum Ultima, Sektor Arethea

Beitragvon Phant Mastik » Fr 17. Aug 2012, 22:42

Bild

Willkommen im Segmentum Ultima, Sektor Arethea.

auch wenn der Sektor unbedeutend ist, liegt er doch an einer sicheren Warp-(Neben-)Route von Macragge nach Bakka. Viele Reisende legen für Reparaturen einen Zwischenstopp ein, denn es gibt hier eine Werft. Gouverneur Phant Mastik lässt dort im Moment einen Exorzist-Panzerkreuzer instand setzen.

Arethea ist ein unheimlich lebensfeindlicher Wüstenplanet, der vom Export von Agrargütern lebt. Mithilfe von Evaporatoren wird aus, hauptsächlich unterirdisch wachsenden, Pilzen eine Droge gewonnen, die den Navigatoren der Navis Nobilite hilft, durch das Empyrean zu reisen.

Aufgrund der jüngsten Ereignisse (der Warp ist zur Zeit sehr unruhig und zeitweise ist das Licht des Astronomican nicht mehr sichtbar) hat der Gouverneur um Hilfe bei den Orden der Heiligen Inquisition zu Terra ersucht. Der Ordo Xenos Arethea hat Inquisitor Bernardo de Guisborne entsandt, um nach dem Rechten zu sehen.
Bild
Mit seinem persönlichen Armatus-Kreuzer wartet er im Orbit um Arethea auf Anzeichen einer Xenos-Invasion. Unbestätigten Berichten zufolge sollen im nahen Sektor Neu-Schwaben 2 Schwarmflotten der Tyraniden und auch mehrere Jagdkader der Tau gesichtet worden sein.
Um die Gefahren durch die Xenos abzuwehren, requiriert er Veteranen der planetaren Verteidigungsstreitkräfte. Durch die unwirtlichen Umweltbedingungen gestählt, trotzen die Wüstenkrieger von Arethea selbst den gefürchteten Sandstürmen, die den Unglücklichen, die sich in die Wüste verirrt haben, das Fleisch von den Knochen reißen.

Die Übermacht der Feinde verlangt aber nach weiteren Maßnahmen. Deshalb hat Inquisitor de Guisborne um Hilfe ersucht.
Bild
Sektor Arethea, Subsektor Quintana Roo
Hier sammelt sich bei einer geheimen Forschungsstation des Ordo Xenos auf dem unbewohnten Planeten Quintana Roo eine Streitmacht, die im Fall der Fälle zu Hilfe eilen kann.

Und so harren Gouverneur Phant Mastik und Inquisitor Bernardo de Guisborne der Dinge, die da kommen werden.

Es gibt keinen Ersatz für Eifer.
Er führt uns, lehrt uns, spornt uns an, über uns hinauszuwachsen, aber vor allem beschützt der Imperator.

Severus

Re: Es gibt keinen Ersatz für Eifer - Sektor Arethea

Beitragvon Severus » Sa 18. Aug 2012, 10:30

Super! Jetzt musst nur noch deine Minis endlich anpinseln :)

Benutzeravatar
Phant Mastik
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 16. Mär 2011, 13:00
Wohnort: Rottenburg a.N.
Kontaktdaten:

Re: Es gibt keinen Ersatz für Eifer - Sektor Arethea

Beitragvon Phant Mastik » Sa 18. Aug 2012, 12:04

Immerhin sind sie schon grundiert - der Landraider braucht aber noch Türen. ;)
Er führt uns, lehrt uns, spornt uns an, über uns hinauszuwachsen, aber vor allem beschützt der Imperator.


Zurück zu „'Eavy Metal Divisio Tubingensis: Way to Victory!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste