Neuling im Tübinger Tabletop

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:

BBCode ist ausgeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Neuling im Tübinger Tabletop

Re: Neuling im Tübinger Tabletop

Beitrag von weißnochnicht » Mi 12. Sep 2018, 17:27

Hallo zusammen,

ältere Männer mit Bart? - Na dann hoffe ich mal, dass ich es vielleicht auch noch irgendwann mal schaffe, mir einen Benutzernamen einfallen zu lassen und zum TT-Stammtisch zu kommen ;-)

Bis dahin und mfg,

C.


P.S.: Mein Interesse gilt vor allem "Necromunda" und seit letzter Woche auch "Test of Honour".

Re: Neuling im Tübinger Tabletop

Beitrag von Philipp M. Braun » Mi 12. Sep 2018, 10:21

Bärte für Sigmar!!!

Re: Neuling im Tübinger Tabletop

Beitrag von Jeslok » Mi 12. Sep 2018, 09:22

Das passt ja, dann Fall ich da zumindest nicht aus dem Rahmen :D

Re: Neuling im Tübinger Tabletop

Beitrag von Phant Mastik » Mi 12. Sep 2018, 08:15

Genau, heute im Westbahnhof - so ab 20 Uhr müsste jemand da sein. Die komisch aussehenden, älteren Männer mit Bart sind wir. ;)

Re: Neuling im Tübinger Tabletop

Beitrag von Jeslok » Mi 12. Sep 2018, 07:15

Hallo zusammen,

Danke für die netten Einladungen! Werde heute Abend vorbeikommen und euch mit Fragen löchern. :-)
Treffpunkt ist im Westbahnhof?

Gruß Matze

Re: Neuling im Tübinger Tabletop

Beitrag von Phant Mastik » Sa 8. Sep 2018, 17:00

Ja genau! Herzlich Willkommen in Tübingen. Komm doch am Mittwoch zum Stammtisch oder Donnerstag ins Werkstadthaus. Saga interessiert mich auch. 4p Walliser V2 hätte ich, hab aber nie gespielt. Bloodbowl geht hier immer, Infinity gibt's ne große Gemeinde und Killteam könnte demnächst größer werden...

Re: Neuling im Tübinger Tabletop

Beitrag von Philipp M. Braun » Sa 8. Sep 2018, 06:38

Hi Matze,

willkommen in Tabletop-City! hier gibts auch ne Menge Infinity action und nebst Blood Bowl kannst mit mir auch gern mal ne Partie Battletech zocken... da kommt ja ne neue Box und Tino und ich werden das System mal anzocken. Also herzlich Willkommen in Tübingen, es gibt viel zu tun! ;)

Re: Neuling im Tübinger Tabletop

Beitrag von Darios » Sa 8. Sep 2018, 05:03

Jeslok hat geschrieben:Hallo zusammen,

Hoffe mal ich habe mein Anliegen hier richtig platziert...

Seit einiger Zeit trage ich mit dem Gedanken in das Thema Tabletop tiefer einzusteigen, d.H. Regelwerke und Figuren zu kaufen. Bin also noch absoluter Neuling. Kann nur auf unzählige Stunden D&D, AD&D, Bloodbowl, Battletech und Shadowrun zurückblicken incl. Figuren anmalen...
Hab mich aber bereits im Netz zum Thema ein wenig schlau gemacht. An Spielsystemen würden mich SAGA (im speziellen Zen-Saga), Bushido, Test of Honor, Ronin oder Daisho interessieren. Bevorzugt Samurai-Settings also. Infinity fänd ich auch ganz interessant, da schrecken mich aber (noch) die komplexen Regeln ab.
Auch die „normalen“ Saga Fraktionen finde ich sehr interessant (Vikinger, Anglo-Dänen, etc.).
Nun meine Frage(n): welche Systeme werden denn hier in Tübingen gespielt? Welche Regelversion von SAGA wird gespielt (V1 oder V2)? Welche SAGA-Fraktionen werden bereits gespielt (4x Vikinger ist auch langweilig :D )? Welche Saga-Regelwerke wäre sinnvoll?

Über ne Antwort würd ich mich freuen. Vielen Dank!
Gruß Matze


Ich spring mal direkt ein,

Hallo in Tübingen! Zu deiner ersten Erfahrungsliste: Bloodbowl wird hier auch grade sehr aktiv im Ligabetrieb gespielt.
ZUm Thema Saga: Da wurde in der Vergangenheit etwas V1 gespielt und es gibt mehrere Spieler die V2 haben. Aktiv betreibt es grade keiner so richtig , aber das muss ja kein ewiger Zustand sein. Epochen vorhanden sind bisang Aetius und Arthur und Viking age. Die Samuraisachen sind für V2 ja noch nicht da. An Armeen: schwer zu sagen, die meisten können mehrere Fraktionen mit ihrem Figurenpool bedienen (Wikis, ADs, AS, Irish, diverese Rmer/Bizanz, Franken, Waliser, Jomse, Norse Gael) von dem her da kein grosses Thema der Dopplung. Nächste Woche Mittwoch ist wieder Stamtisch, da könnte men mal en Detail drüber quatschen, oder an einem der Donnerstage im Werkstadthaus vorbeischauen.

Re: Neuling im Tübinger Tabletop

Beitrag von Jeslok » Fr 7. Sep 2018, 13:57

Hallo zusammen,

Hoffe mal ich habe mein Anliegen hier richtig platziert...

Seit einiger Zeit trage ich mit dem Gedanken in das Thema Tabletop tiefer einzusteigen, d.H. Regelwerke und Figuren zu kaufen. Bin also noch absoluter Neuling. Kann nur auf unzählige Stunden D&D, AD&D, Bloodbowl, Battletech und Shadowrun zurückblicken incl. Figuren anmalen...
Hab mich aber bereits im Netz zum Thema ein wenig schlau gemacht. An Spielsystemen würden mich SAGA (im speziellen Zen-Saga), Bushido, Test of Honor, Ronin oder Daisho interessieren. Bevorzugt Samurai-Settings also. Infinity fänd ich auch ganz interessant, da schrecken mich aber (noch) die komplexen Regeln ab.
Auch die „normalen“ Saga Fraktionen finde ich sehr interessant (Vikinger, Anglo-Dänen, etc.).
Nun meine Frage(n): welche Systeme werden denn hier in Tübingen gespielt? Welche Regelversion von SAGA wird gespielt (V1 oder V2)? Welche SAGA-Fraktionen werden bereits gespielt (4x Vikinger ist auch langweilig :D )? Welche Saga-Regelwerke wäre sinnvoll?

Über ne Antwort würd ich mich freuen. Vielen Dank!
Gruß Matze

Re: Neuling im Tübinger Tabletop

Beitrag von Epiphanes » Di 5. Sep 2017, 09:08

Ok, dann sieht man sich da bestimmt mal!

Nach oben